Programm

„Natura 2000 – Renaturierung und Pflege von Grünland-Lebensraumtypen“
Online | 20. & 21. September 2022

Die Veranstaltung findet online über WebEx statt.

Tag 1, Dienstag, 20. Sept. 2022
09:30-10:00 Virtueller Check-in
10:00-10:15

Begrüßung und Einleitung: Zustand von Grünland-Lebensraumtypen in Deutschland und Handlungsnotwendigkeiten

Christina Müller, Bundesamt für Naturschutz

Teil 1: Stand der Forschung – Potentiale nutzen und zukünftigen Trends begegnen
10:15-10:45

Vortrag I: Möglichkeiten und Potentiale der Grünlandrenaturierung, trockenes und mittleres Grünland

Prof. Dr. Sabine Tischew, Hochschule Anhalt

10:45-11:15

Vortrag II: ClimGrass: Multifaktorielles Freilandexperiment zur Erforschung der Klimafolgen im Grünland

Andreas Klingler, Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft Raumberg- Gumpenstein

11:15-11:25 Kaffeepause
Teil 2:  Beispiele aus der Praxis - Biodiversitätsfreundliche Management- und Pflegemaßnahmen im Grünland
11:25-11:55

Vortrag I: Artenvielfalt im Grünland erhalten: Insektenfreundlichen Mahdverfahren - InsectMow

Prof. Dr. Johannes Steidle, Universität Hohenheim

11:55- 12:25

Vortrag II: Halboffene Lebensräume, Ökotone und Korridore für Insekten: Empfehlungen für eine nachhaltige Entwicklung diverser Landschaften"

Prof. Dr. Thorsten Assman, Leuphana Universität Lüneburg

12:25-12:35 Kaffeepause
12:35-13:05

Vortrag III:  FFH-Mähwiesen in Baden-Württemberg: Was sind die Fundamente für den Erhalt und Schlüsselfaktoren zur Verbesserung des Erhaltungszustandes?

Dr. Verena Cordlandwehr, Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

13:05 - 13:15

Abschluss Tag 1

 

Tag 2, Mittwoch, 21. Sept. 2022
09:30-10:00 Virtueller Check-In
10:00-10:10

Begrüßung & Rückblick Tag 1

Christina Müller, Bundesamt für Naturschutz

10:10-10:40

FFH-Lebensraumtypen in der naturnahen Beweidung 

Dr. Margret Bunzel-Drüke, Biologische Station Soest

10:40 - 11:10

Potentiale und limitierende Faktoren der Renaturierung im Feuchtgrünland

Prof. Dr. Norbert Hölzel, Universität Münster

11:10 - 12:30

Parallellaufende Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppe 1: Mittleres Grünland

Arbeitsgruppe 2: Feuchtgrünland

Arbeitsgruppe 3: Trockenrasen

12:30-13:15 Reporting Back, Abschluss Tag 2